Seiten

Augenringe adé | Highlighter im Vergleich | Annayake vs. MAC

5 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Hallo Mädels,

ich hoffe, ihr hattet alle ein erholsames Wochenende und habt die wenigen Sonnenstrahlen etwas genossen.

Heute soll es um das leidige Thema 'Augenringe' gehen. Wer hat sie nicht? Und wer möchte sie nicht am liebsten aus seinem Gesicht verbannen?
Leider ist das nicht so einfach, deshalb zeige ich euch, wie ich mit dem Thema umgehe und den Augenringen den Kampf ansage!



In der Regel reicht mir ein Concealer für das Abdecken der Augenringe einfach nicht aus, deshalb benutze ich schon seit ca. einem Jahr den MAC Prep+Prime Highlighter in der Farbe 'Radiant Rose'.
Der Highlighter kommt in Stiftform und hat einen Pinselapplikator, mit dem das Produkt sehr präzise und gezielt auftragen kann. An der Unterseite befindet sich ein Drehmechanismus, mit dem sich die Menge der Creme regulieren lässt.

MAC
Prep+Prime Highlighter 'Radiant Rose'
Inhalt: 3,6 ml
25 €
Der Highlighter ist sehr ergiebig. Ich habe ihn mir innerhalb eines Jahres erst einmal nachkaufen müssen und das bei täglicher Nutzung. Angesichtsdessen finde ich den erstmal recht hohen Preis in Ordnung.


Auf den Bildern kann man meine tägliche Routine nachvollziehen und den Unterschied vorher / nachher sehr gut erkennen.
Ich male mir mit dem Highlighter ein paar Striche unter mein Auge und klopfe die Creme dann mit meinem Finger ein bis sie komplett in die Haut eingearbeitet ist. Da der Highlighter recht hell ist, benutze ich darüber Concealer, damit es farblich zur Foundation passt.
Der Hightlighter hält den ganzen Tag und rutscht mir auch nicht in die Fältchen. Bevor ich 'Radiant Rose' benutze, creme ich meine Augenpartie sehr gründlich ein, da er leider nicht sehr feuchtigkeitsspendent ist.

Vor ein paar Wochen gewann ich im Zuge des Douglas Produkttests (vielen Dank an dieser Stelle für die Möglichkeit!) ein paar Produkte von Annayake, unter anderem einen Highlighter, den ich nun vergleichsweise in letzter Zeit anstelle meines 'Radiant Rose' benutzte.

Annayake
Pinceau Lumière Nr. 1 light
Inhalt: 1,7 ml
29,99 €
Auch dieser Hightlighter soll Augenringe retuschieren und kleine Falten im Bereich der Augenpartie abdecken.
Die Verpackung ähnelt vom Aufbau der des 'Radiant Rose' Highlighters von MAC und funktioniert auf dieselbe Weise. Der Pinsel ist etwas kleiner, was aber in meinen Augen weder vor- noch nachteilig ist.


Sowohl die Deckkraft, Farbe und auch Konsistenz unterscheiden sich im Vergleich zu 'Radiant Rose'. Die Farbe hat eher einen gelblichen Stich, was der Wirkungsweise aber keinen Abbruch tut, solange man nicht von sehr dunklen Augenringen geplagt ist.


Schon auf dem Swatch sieht man, dass die Deckkraft des MAC Highlighters höher ist, als bei Annayake. Gerade bei etwas dunkleren Augenringen, wie auch ich sie manchmal habe, greife ich aufgrund dessen lieber zu 'Radiant Rose'.
Der 'Pinceau Lumière' gleitet besser über die Haut und spendet mehr Feuchtigkeit. Dies ist für jemanden mit einer sehr trockenen Augenpartie wohl eindeutig die bessere Wahl. Bei mir rutscht der Highlighter aber nach ein paar Stunden leider in die Fältchen.


Auch hier sieht man einen deutlichen Unterschied zwischen Vorher und Nachher. Ich bin genauso vorgegangen, wie bei obiger Variante. Um im Endeffekt dasselbe Ergebnis zu erzielen, habe ich bei dem 'Pinceau Lumière' jedoch mehr Concealer nutzen müssen.

Annayake 'Pinceau Lumière Nr. 1 light | MAC Prep+Prime Radiant Rose
ohne Concealer
Annayake 'Pinceau Lumière' Nr. 1 light | MAC Prep+Prime 'Radiant Rose
mit Concealer
Auch wenn der MAC Prep+Prime 'Radiant Rose' weniger pflegend bei einer trockenen Augenpartie ist, würde ich aufgrund der längeren Haltbarkeit sowie Deckkraft und dem Preis-/Leistungsverhältnisses immer wieder zu ihm greifen.
Den 'Pinceau Lumière' würde ich mir bezüglich des Preis-Mengenverhältnisses und besagter Schwächen nicht kaufen.

Beide Produkte lassen sich im Übrigen auch zum hightlighten anderer Partien im Gesicht, wie zum Beispiel Nasenrücken oder Mundwinkel verwenden.

Kennt ihr einen der Highlighter und habt vielleicht ähnliche Erfahrungen? Was benutzt ihr, um den Augenringen den Kampf anzusagen?

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Post! :)
    Vorallem die kleine Anleitung gefällt mir sehr gut! Im Moment probiere ich mich gerade mit Concealer durch, aber Highlighter habe ich noch nie benutzt.
    Hab noch einen schönen Sonntag Abend! :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, meine Liebe :******* Ich habe eine zeitlang auch nur Concealer benutzt. Mir hat es aber irgendwann gereicht, als ich immer wieder auf meine Augenringe angesprochen wurde. So habe ich meine Lösung für mich gefunden :)
      Ich hoffe, du hattest ein schönes Wochenende?! :********

      Löschen
  2. Der Annayake sieht besser aus als der Mac. Da hast du echt keine Augenringe mehr. Super Ergebnis. Mit Highlightern habe ich mich noch nicht ausprobiert. Aber Concealer benutze ich auch. Hab mir grad 2 gekauft zum testen. Schreib ich noch eine Review drüber. Ich finde deinen Blog richtig toll :)
    grüße die anni<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du? Für mich ist der MAC Highlighter die besser Lösung, da ich bei dem von Annayake viel mehr Concealer benutzen muss, damit es am Ende so ausschaut.
      Eine Zeit lang habe ich genauso wie du auch nur Concealer benutzt. Ich wurde sehr oft auf meine Augenringe angesprochen, weshalb ich es dann mit Highlightern probiert habe!
      Ich danke dir für deine lieben Worte!! :))
      Liebe Grüße an dich! :)

      Löschen
    2. Ja wo ich deine Bilder gesehen habe würde ich auch gern mal highlighter versuchen.
      Stimmt wenn du dann mehr concealer benutzen musst ist es auch nicht das wahre.
      ❤️

      Löschen

Hallo! Ich freue mich über deinen Besuch auf meinem Blog! Gerne kannst du mir deine Gedanken, Anregungen und (konstruktive) Kritik in den Kommentaren hinterlassen.
Ich behalte mir vor, Kommentare nicht freizuschalten, wenn sie nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben (dafür kannst du mir gerne eine Email senden) oder sie lediglich einen Bloglink enthalten.
Ich wünsche dir hier viel Spaß!