Seiten

Maxfactor CC Highlighter & Excess Intensity Eyeliner

11 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Hallo meine Lieben,

ganz neu in der Maxfactor-Theke gibt es unter anderem den CC Color Correcting Highlighter und den Excess Intensity longlasting Eyeliner.
Ich habe getestet, wie sich die beiden im Alltag bewähren..


Maxfactor CC Colour Corrector
Highlighter

Der Highlighter aus der Maxfactor CC-Reihe kommt in einer dem Produkt farblich angepassten Plastikhülse in einem hellen Cremeton daher. Der Highlighter selbst hat eine spitz zulaufende Form ähnlich eines Stiftes. Die Mine wird durch einen farblosen Plastikaufsatz geschützt, so dass man ihn auch mühelos überall mit hin nehmen kann :)
Der Aufsatz sitzt gut und auch nach mehrmaligem Nutzen kann ich keine Abnutzungserscheinungen erkennen.
Der ca. untere Fünftel der Verpackung hebt sich in einem schlichtem Schwarz ab. Dieser Bereich dient mithilfe eines Drehmechanismus dazu, den Stift bei Bedarf ein- oder auszufahren.


Maxfactor
CC Colour Corrector Highlighter
3,4 g | 10,95 EUR
Haltbarkeit 36 Monate

Neben dem schwarzen Aufdruck 'Maxfactor' und dem Produktnamen, befinden sich seitlich neben der Information des Firmensitzes und des Herstellungslandes Hinweise zur Haltbarkeit und Recyclingfähigkeit der Verpackung.
Sehr schlicht, aber ausreichend, um zu erfahren, mit welchem Produkt man es hier zu tun hat :)


Die herausdrehbare champagnerfarbene Stiftmine hat eine cremeartige Konsistenz und kann nach Entfernen der Schutzkappe zum Beispiel unter der Augenbraue oder auf dem höchsten Punkt der Wangenknochen entlang aufgetragen werden, um diese zu highlighten.


Dabei kann ruhig großzügig gearbeitet werden. Der Stift hat eine recht feste Mine, weshalb nach einmaligem Auftrag nur ein sehr subtiler Schimmer zu sehen ist.
Ich bin bei dem Swatch mehrmals mit dem Stift über die gleiche Stelle gefahren, damit dieser etwas deutlicher sichtbar wird. Direkt daneben bin ich ebenso vorgegangen und habe den Highlighter mit meinem Zeigefinger mit der Haut verblendet.
Wie man gut erkennen kann, erzielt man damit ein sehr natürliches und nicht zu intensives Ergebnis. Die Gefahr, dass man wie Edward aus 'Twilight' durch die Gegend läuft ist also sehr gering :)


Da mir bei der ersten Nutzung gleich einfiel, dass das Cremehighlighter in gewisser Weise Ähnlichkeit mit dem 'Watt's Up' Highlighter von benefit hat, habe ich direkt Vergleichsswatches gemacht.
'Watt's up' ist von der Konsistenz weicher, woraus resultiert, dass man mit weniger Produkt mehr vom Ergebnis sieht und Schichten nicht notwendig ist. Im Finish wirkt 'Watt's Up' seidig und gleichmäßig, man nimmt hier, wenn man ihn schön in die Haut einarbeitet, nicht mehr das Produkt, sondern nur den glowigen Effekt wahr, was ihn für mich in dieser Art einzigartig und sehr hochwertig macht.
Maxfactors CC Highlighter ist eher ein etwas kühleres Perlmutt mit goldenen Schimmerpartikeln, die man auch aufgetragen und verblendet noch wahrnehmen kann. Er wirkt dennoch nicht speckig.


Ich würde den Maxfactor CC Highlighter nicht als Dupe zum benefit 'Watt's Up' bezeichnen, da die Ergebnisse meines Erachtens recht weit auseinander liegen. Wer allerdings eine Alternative mit ähnlicher Handhabung sucht, der wird hier fündig und dem kann ich den Highlighter ruhigen Gewissens empfehlen! (Rein inhalts- und preistechnisch heruntergerechnet ist der Unterschied nicht sehr groß.)

Auf den folgenden Bildern habe ich versucht, den Effekt des Highlighters für euch einzufangen. Aufgetragen habe ich ihn entlang des oberen Wangenknochens und unter der Augenbraue.




Der Maxfactor Excess Intensity
Longwear Eyeliner 'charcoal'

Auch der Maxfactor Excess Intensity Longwear Eyeliner besteht aus einer, dieses Mal in schwarz gehaltener, Plastikhülse mit abnehmbarer Kappe. Der schlanke Stift wird mit einer silbrig-glänzenden, verzierenden Aufdruck unterbrochen. Hülse und Kappe werden so optisch voneinander getrennt.
Auch hier befinden sich wieder Produktname, Hersteller, Haltbarkeit und ähnliche Informationen aufgedruckt.
Der wisch- und wasserfeste Eyeliner ist in vier verschiedenen Farben erhältlich (charcoal, brown, aqua, silver). Getestet habe ich den klassisch schwarzen Kandidaten :)

Maxfactor
Excess Intensity Longwear Eyeliner
2 g | ca. 7,50 EUR
Haltbarkeit 6 Monate


Entfernt man die Schutzkappe, kommt die Mine, welche nochmals unter einem farblosen Plastikeinlass sitzt, zum Vorschein.
Dreht man den Stift, wird die eigentliche Mine des Eyeliners zu Tage befördert. Achtung! Nicht zu weit drehen, denn zurück manövrieren ist hier nicht möglich!



Wie schon auf den Bildern zu erkennen, ist die Mine nicht spitz zulaufend, wie man es von anderen Eyelinern kennt.
Beim Swatchen war mir das Striche ziehen in verschiedenen Stärken noch ganz gut möglich.


Anders auf dem Auge. Ich habe zwar nach einigem Korrigieren ein akzeptables Ergebnis geschaffen. Die Mine ist aber aufgrund ihrer Form schlecht im Auftrag einzuschätzen, weshalb der Strich dann doch schnell mittendrin einfach eine andere Stärke hat, als eigentlich gewollt.

Was für geübte Eyeliner-Hände noch einigermaßen möglich ist, kann ich für Neulinge in dem Bereich nicht empfehlen. Denn auch mit noch so viel Übung ist der Auftrag mit diesem Eyeliner nicht gerade ein Kinderspiel!

Dafür kann der Maxfactor Excess Intensity Longwear Eyeliner in seiner Haltbarkeit in vollen Zügen punkten. Er verwischt nicht und ist buchstäblich ein 'longwear' Eyeliner, der den ganzen Tag und die ganze Nacht durchhält ohne zu schwächeln. Selbst auf der Wasserlinie hält er einwandfrei und stempelt nicht von der oberen auf die untere Wasserlinie ab.
Für den Einsatz in diesem Bereich ist er also bestens gewappnet und eine echte Empfehlung wert. Hierfür werde ich ihn in Zukunft auch gezielt einsetzen.


Sollte euch eines der beiden Produkte ansprechen, so kann ich euch nur empfehlen, den 20%-igen Rabatt auf Maxfactor (gültig bis 08.08.2014) bei Rossmann auszunutzen :)

Habt ihr schon eines der beiden Produkte gesichtet und ausprobiert?


Kommentare:

  1. Schade, dass der Liner etwas zickig ist, sonst hätte er mich schon interessiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich schade, denn abgesehen von der Mine macht er einen wirklich guten Job! :)

      Löschen
  2. Ich kenne keines der Produkte. Der Highligherstift sieht ganz schön aus, aber irgendwie komm ich mit Highlightern nicht so recht klar - ich hab immer das Gefühl, dass sie bei mir fehl am Platz wirken... Deine Fotos find ich super gelungen! Den Effekt von einem Highlighter einzufangen ist verdammt schwierig, aber du hast das toll gemeistert :D
    Der Eyeliner haut mich nicht so recht vom Hocker... ich bin einfach ein Geleyelinermädchen :)
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja nicht schlimm, sie sind ja auch noch recht neu in der Theke :) Ich benutze auch noch nicht sooooo sehr lange Highlighter und ich denke, dir würde das auch ganz toll stehen! Es gibt ja auch sehr viele, die nur einen ganz leichten Glow verleihen und so sehr mit der Haut verschmilzen, dass man sie nicht wirklich als Highlighter wahr nimmt, sondern eben als Glow!
      Vielen, vielen Dank, Liebes! :) Für das Einfangen der Highlighter-Effekts habe ich tatsächlich ein bisschen gebraucht :)
      Ich benutze, genauso wie du, auch sehr gerne Geleyeliner, noch lieber für den Alltag Filzeyeliner, damit gelingt mir der Lidstrich einfach am schnellsten!
      Viele liebe Grüße an dich und einen schönen Abend <3

      Löschen
  3. Der Highlighter sieht wirklich schön aus und der Effekt ist sehr subtil. Gefällt mir auf jeden Fall besser als der Effekt von Benefit! Wusste gar nicht, dass Max Factor so tolle Produkte hat. LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das wollte ich auch grad schreiben! Finde den Effekt auch wirklich schön und dezent. Sicherlich auch eine Spur tragbarer als die schweren Geschütze, die Benefit da im Vergleich auffährt. :3

      Löschen
    2. Mir war das vorher auch nicht bewusst und der Highlighter ist wirklich ein kleiner Schatz. Gerade, wenn es wirklich nur ein subtiler Schimmer sein soll, ist er sehr zu empfehlen! :)

      Löschen
  4. Der Highlighter sieht schon sehr interessant aus, dezent und trotzdem wirkungsvoll! :)
    Vom Eyeliner bin ich jetzt nicht sooo angetan, aber wie du schon geschrieben hast, für die Wasserlinie ist er bestimmt toll!
    Dein AMU ist sehr schön geworden Liebes! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, so ein tolles Produkt hatte ich, ehrlich gesagt, gar nicht erwartet! Ich bin wirklich ganz beeindruckt und kann dir nur empfehlen, dir ihn einmal anzusehen, wenn du noch auf der Suche nach einem dezenten Highlighter bist!
      Mit dem Eyeliner geht es mir genauso wie dir.
      Dankeschön :) <3

      Löschen
  5. So ein tolles Produkt, den Eyeliner kenne ich nicht und kann dazu auch nichts sagen aber der Highlighter ist der Wahnsinn.
    Lg Tidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Highlighter mag ich auch sehr gerne :)

      Löschen

Hallo! Ich freue mich über deinen Besuch auf meinem Blog! Gerne kannst du mir deine Gedanken, Anregungen und (konstruktive) Kritik in den Kommentaren hinterlassen.
Ich behalte mir vor, Kommentare nicht freizuschalten, wenn sie nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben (dafür kannst du mir gerne eine Email senden) oder sie lediglich einen Bloglink enthalten.
Ich wünsche dir hier viel Spaß!