Seiten

Skincare | Meine Pflegeroutine für trockene, unreine Haut

17 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Hallo meine Lieben,

heute soll es mal nicht um Schminke gehen, sondern eigentlich um etwas viel wichtigeres: meine täglich Routine, um die Gesichtshaut zu reinigen und zu pflegen.
Schon lange, lange habe ich diesen Post geplant. Aktuell bin ich recht zufrieden mit meiner Routine, weshalb ich mich endlich entschlossen habe, euch diese einmal zu zeigen!




Im ersten Step, egal, ob morgens oder abends, reinige ich mein Gesicht, um alles Makeup und Schmutz und was sich sonst noch alles so ansammelt, zu entfernen und für die anschließende Pflege vorzubereiten.
Das mache ich mit den folgenden Produkten:

1) Maybelline Jade Augen-Make-Up Entferner Spezial Waterproof (125 ml - 3,45 EUR)
Den Augenmakeup-Entferner benutze ich schon seit vielen Monaten abends zum Abnehmen meines AMUs. Dafür schütteln ich das Fläschchen, damit sich die zwei Phasen vermengen und nehme mit dem Wattepad etwas von dem Entferner auf. Das Abnehmen von Lidschatten und Mascara funktioniert nach kurzer Einwirkzeit sehr zuverlässig, ohne dass ich unnötig rubbeln muss und so die empfindliche Haut um die Augen reize. Ich kaufe sie regelmäßig nach und vertrage die Reinigung auch mit meinen Kontaktlinsen sehr gut. Der Reiniger hinterlässt einen leichten Ölfilm auf der Haut, was mich persönlich aber nicht stört.

+ enfernt Augenmakeup ohne lange Einwirkzeit zuverlässig
+ günstig in jeder Drogerie zu beziehen
+ Kontaktlinsenverträglichkeit
hinterlässt nur einen leichten Fettfilm

Inhaltsstoffe: Aqua/WaterCyclopentasiloxaneIsohexadecane CI 61565/Green 6Decyl GlucosideDipotassium PhosphateDisodium EDTAHexylene GlycolPolyaminopropyl BiguanidePotassium PhosphateSodium Chloride

2) L'Occitane Karité Reinigungsöl (200 ml - 19 EUR)
Das L'Occitane Reinigungsöl habe ich seit etwa 8-10 Wochen in Verwendung. Ich nehme einen Pumpstoß des Öls und massiere es auf dem noch trockenen Gesicht. Hierbei merke ich, wie sich das Makeup etc. sehr gut mit dem Öl verbindet. Mit einem Konjac Sponge (aktuell benutze ich den weißen von Rossmann) und lauwarmen Wasser nehme ich alles ab, bis ich das Gefühl habe, das Gesicht ist komplett gereinigt.
Trotz der Verwendung des Öls habe ich nicht den Eindruck, dass die Haut danach einen Ölfilm behält. Es fühlt sich gut gereinigt, geschmeidig und mit Feuchtigkeit versorgt an (früher hatte ich nach der Reinigung immer das Gefühl trockener Haut). Ich würde es jederzeit wieder nachkaufen, denn neben der angenehmen Reinigung gibt mir der warme Duft ein Gefühl von Behaglichkeit.

+ super für trockene Haut geeignet
+ Öl bindet Makeup und Schmutz sehr gut
+ versorgt die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit
- enthält Parfum (glücklicherweise aber am Ende der INCI-Liste)


InhaltsstoffeHelianthus annuus, isopropyl isostearate, PEG-40 sorbitan Peroleate, Caprylic/CapricTriglyceride, butyrospermum parkii, adansonia digitata oil, Parfum, Tocopherol


3) Nivea Sensitive 3 in 1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie (200 ml - 4,95 EUR)
Nach der Reinigung nutze ich das Nivea Mizellenwasser, um auch das letzte aus meinen Poren zu holen. Das Wässerchen empfinde ich als sehr sanft und reizfrei. Es trocknet meine Haut nicht aus und bereitet sie gut auf die nachstehende Pflege vor. Am Morgen benutze ich nur das Mizellenwasser, um mein Gesicht von Sebum zu befreien.

+ sehr sanft zur Haut
+ in allen Drogerien günstig zu beziehen
+ ohne Alkohol und Parfum

Inhaltsstoffe: Aqua, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Vitis Vinifera Seed Oil, Panthenol, Glyceryl Glucoside, Glycerin, Sorbitol, Decyl Glucoside, Poloxamer 124, Polyquaternium-10, Disodium Cocoyl Glutamate, Citric Acid, Sodium Chloride, Sodium Acetate, Propylene Glycol, 1, 2-Hexanediol, Trisodium EDTA, Phenoxyethanol



4) Pai Rosehip BioRegenerate Oil (30 ml - ca. 25 EUR)
Das Gesichtöl verwende ich regelmäßig 3-4x in der Woche. Mit der Entnahmepipette tropfe ich mir ca. drei bis vier Tropfen des Öls in meine Handinnenfläche und massiere es dann in meine Gesichtshaut ein. Es hat definitiv einen Geruch, der Geschmackssache ist - ich für meinen Teil mag ihn sehr gern und würde ihn in die Kategorie 'nussig-herb' einordnen. Das Öl soll der Haut besonders beim Abheilen von Aknenarben und Pigmentflecken helfen sowie die Collagenproduktion anregen. Ich nutze es vor meiner Nachtcreme. Das Öl zieht gut in die Haut ein und hinterlässt lediglich einen leichten Film auf der Haut, den ich aber nicht als fettig bezeichnen würde.
Ich habe mittlerweile schon mein zweites Fläschchen in Benutzung, das Öl ist für mich nicht mehr wegzudenken und ich habe das Gefühl, dass sogar Unreinheiten seit der Nutzung etwas zurückgegangen sind.


+ hilft der Haut beim Abheilen von Aknenarben und Pigmentflecken
+ kurbelt die Kollagenproduktion der Haut an 
+ beugt Unreinheiten vor
- gewöhnungsbedürftiger Geruch

Inhaltsstoffe: rosa canina (rosehip CO2) seed extract*, rosa canina (rosehip CO2) fruit extract*, mixed tocopherols (natural vitamin e)

5) M. Asam Vitamin E Hautglättungsserum* (50 ml - 19,75 EUR)
Das Hautglättungsserum von M. Asam habe ich durch das beautypress Event im vergangenen Oktober kennen- und liebengelernt. Ich nutze es seit dem fast durchgängig jeden Morgen vor meiner Creme. Meiner Haut tut es gut, sie fühlt sich mit ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt an, als hätte man ihr einen Frischekick verpasst und wirkt auf mich nicht mehr so müde. Gleichzeitig wirkt das Serum entzündungshemmend und bewirkt auch, dass die Poren der Haut weniger verstopfen. 
Einen tollen Blogpost über das 'Vitamin E Hautglättungsserum' hat im Übrigen Agatha auf Magi Mania verfasst!



+ versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
+ entzündungshemmend
+ sorgt dafür, dass Poren weniger verstopfen
+ leichte Konsistenz, zieht schnell ein
+ hat einen leichten, sehr angenehmen Geruch

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Tocopheryl Acetate, Squalane, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Methylpropanediol, Butylene Glycol Dicaprylate/dicaprate, Pentylene Glycol, Phospholipids, Calendula Officinalis Flower Extract, Sphingolipids, Ascorbyl Palmitate, Lecithin, Tocopherol, Glucose, Sodium Polyacrylate, Hydroxyethylcellulose, Propylene Glycol, Acrylates/c10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Parfum (Fragrance), Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol

6) Paula's Choice Skin Balancing Super Antioxidant Concentrate Serum (30 ml - 33,90 EUR)
Da das auf Silikonbasis bestehende Serum für Mischhaut und unreine Haut gedacht ist, verwende ich es nur an Problemzonen: meiner T-Zone oder partiell an Stellen, wo ich gerade Unreinheiten habe. Es hilft gegen Pickel und Mitesser und ist als Grundlage unter der Foundation bestens geeignet, da es Fältchen und Poren optisch etwas verschwinden lässt.
Es soll, aufgrund des enthaltenen Retinol (0,01 %), die Kollegenproduktion anregen und Hautschäden korrigieren. Ich benutze das Serum lediglich morgens.



+ gegen Unreinheiten
+ kaschiert kleine Fältchen und vergrößerte Poren
+ kurbelt Kollegenproduktion an, da es Retinol enthält (0.01%, ideal für den Einstieg zur Verwendung von Retinol
- Auftrag etwas schwierig; aufgrund dessen, dass das Produkt sehr silikonhaltig ist, 'rutscht' es schnell vom Finger oder der Haut

Inhaltsstoffe: Cyclopentasiloxane, Isododecane, Cyclohexasiloxane, Dimethicone Crosspolymer, Neopentyl Glycol Diheptanoate, Retinyl Palmitate, Caprylic/Capric Triglyceride, Retinol, Tocopheryl Acetate, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Haematococcus Pluvialis Extract, Bisabolol, Chamomilla Recutita Flower Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Camellia Oleifera Leaf Extract, Salix Alba Leaf Extract, Vitis Vinifera Fruit Extract, Ginkgo Biloba Leaf Extract, Calluna Vulgaris Flower Extract, Vaccinium Macrocarpon Fruit Extract, Rubus Idaeus Fruit Extract, Betula Alba Bark Extract, Glycine Soja Oil, Silica, Phenoxyethanol

7) DERMASENCE Eye Cream* (15 ml - ab 12 EUR)
Die Produkte von DERMASENCE habe ich auch durch das beautypress Event kennengelernt. Einige Produkte sind nichts für mich (z. B. das Gesichtswasser, was mir zu viel Alkohol enthält und meine Haut sehr ausgetrocknet hat), es gibt jedoch ein paar, die ich sehr gerne verwende. Dazu gehört die Augencreme. Das kleine, ich betitel es mal als 'Tübchen', habe ich seit November in Benutzung, es ist also sehr ergiebig! Ein Pumpstoß genügt mir, um beide Partien um die Augen mit Creme zu versorgen. Seit der Benutzung der Creme habe ich das Gefühl, dass die Haut um meine Augen nicht mehr so trocken ist, erste Fältchen dadurch nicht so betont werden. Die Creme wirkt aufgrund des enthaltenen Panthenol beruhigend und soll auch für Kontaktlinsenträger geeignet sein. Leider hat die DERMASENCE Eye Cream keinen Lichtschutzfaktor, weshalb ich sie nur abends verwende und es deshalb nicht bestätigen kann, denn nachts trage ich selten Kontaktlinsen :D
Die Produkte von DERMASENCE sind in der Apotheke sowie online erhältlich.



+ für alle Hauttypen geeignet
+ sehr ergiebig
+ angenehm leichte Konstenz, zieht gut ein
- ohne Lichtschutzfaktor

Inhaltsstoffe: Aqua, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Glyceryl Stearate, Cetearyl Isononanoate, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/Vp Copolymer, Allantoin, Bisabolol, Asiatic Acid, Asiaticoside, Madecassic Acid, Glycine, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Phenoxyethanol, Sorbitol, Lecithin, Lactic Acid, Dehydroacetic Acid, Benzoic Acid, Ethylhexylglycerin, Polyaminopropyl Biguanide, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate



8) DERMASENCE Cream Rich* (50 ml - ab 13 EUR)
Die Cream Rich von DERMASENCE ist genauso, wie auch die Augencreme, seit November bei mir in Dauerbenutzung und neigt sich langsam dem Ende. Ich verwende sie nur für die Nacht, da sie keinen Lichtschutzfaktor besitzt. Die Creme ist sehr reichhaltig und hinterlässt trotzdessen keinen stark glänzenden Teint, was meine vorherige Angst vor der Verwendung reichhaltigerer Cremes war. Seit der Verwendung von dieser Creme habe ich deutlich gemerkt, dass ich jahrelang die falschen Produkte verwendet habe. Denn aufgrund meiner glänzenden T-Zone habe ich immer zu Reinigern und Cremes für Mischhaut gegriffen, die dieses Problem noch schlimmer gemacht haben und meine Haut immer weiter ausgetrocknet haben. Nun spannt meine Haut nicht mehr und scheint insgesamt elastischer, gerade an den Wangen hatte ich sonst immer ein starkes Gefühl von Trockenheit.



+ sehr reichhaltig
+ zieht trotzdem gut und schnell ein
+ lässt sich gut dosieren
- kein LSF, deshalb als Tagescreme (für mich) ungeeignet

Inhaltsstoffe: AQUA, PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER, CETEARYL ISONONANOATE, OCTYLDODECANOL, POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE, SORBITOL, GLYCERYL STEARATE, TOCOPHERYL ACETATE, PANTHENOL, XANTHAN GUM, CARBOMER, SODIUM HYALURONATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, LECITHIN, LACTIC ACID, p-ANISIC ACID, SODIUM HYDROXIDE, BENZOIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, POLYAMINOPROPYL BIGUANIDE, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, PARFUM

9) Paula's Choice Moisture Boost Daily Restoring Complex normal / dry skin (60 ml - 29,90 EUR)
Die Moisture Boost Creme mit LSF 30 von Paula's Choice nutze ich nun seit etwa Ende Januar als Tagescreme. Für den Winter würde ich mich wohl für die Variante für trockene Haut entscheiden.
Die Konsistenz ist relativ dick, so dass sie etwas mehr Sorgfalt beim Auftrag benötigt. Das ist jedoch kein Ding der Unmöglichkeit. Aufgrund ihrer festeren Konsistenz zieht die Creme nicht so sehr schnell ein, es benötigt ein paar Minuten. Sie weißelt etwas auf meiner Haut, was ich ich aber nicht als störend empfinde, da ich eh in der Regel Makeup darüber auftrage.



+ LSF 30, als Tagescreme geeignet für normale bis trockene Haut
+ reichhaltige Creme
- weißelt etwas
- aufgrund der etwas dickeren Konsistenz erfordert das Verteilen der Creme etwas mehr Sorgfalt

InhaltsstoffeAqua, Homosalate, Ethylhexyl salicylate, C12-15 Alkyl Benzoate, Benzophenone-3, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Butylene Glycol, Octocrylene, VP/Eicosene Copolymer, Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Ascorbyl Phosphate, Retinyl Palmitate, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Picea Excelsa Extract, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Methyl Glucose Sesquistearate, Glyceryl Stearate, Cetearyl Alcohol, Dimethicone, Titanium Dioxide, Bentonite, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Ethylhexylglycerin, Sodium Polyacrylate, Disodium EDTA, Sodium Hydroxide, Chlorphenesin, Phenoxyethanol



Die 2%-ige BHA-Lotion von Paula's Choice ist mein absoluter Liebling! Ich verwende das chemische Peeling jeden zweiten Abend nach der Nachtcreme und trage es auf das komplette Gesicht auf. Neben dem Punkt, dass es feuchtigkeitsspendend ist, ist ein viel, viel größerer Pluspunkt, dass sich seit der Verwendung der Paula's Choice 2% BHA-Lotion nicht nur meine Unterlagerungen und Mitesser verringert haben, sondern auch meine Poren deutlich kleiner erscheinen. Besonders aufgefallen ist mir hinzu noch, dass sich das Glänzen im Bereich der T-Zone stark verringert hat. 
Die Lotion ist wahnsinnig ergiebig - ein Pumpstoß reicht aus, damit ich das ganze Gesicht damit eincremen kann. Beim Auftrag selbst habe ich lediglich zu bemängeln, dass man ein Weilchen braucht, bis sie die Creme komplett in die Haut einarbeiten lässt, zu Beginn zieht sie etwas weiße Schlieren bei mir.
Salicylsäure (BHA) reinigt die Poren von innen heraus und wirkt gleichzeitig reizhemmend und antibakteriell. Die Haut wird infolge der Benutzung lichtsensibel, weshalb eine Tagescreme mit LSF unabdingbar ist.
Ob die Haut BHA verträgt oder nicht, wie die Wirkung auf die Haut im Endeffekt ausschaut, das ist natürlich immer von eurer Haut abhängig. Wichtig ist nur, dass man in der Verwendung konsequent ist, da sich die Haut nie an Säuren gewöhnt (setzt man sie ab, geht sie wieder in den Ursprungszustand zurück). Das heißt auch, man sieht keine Ergebnisse nach zwei Wochen, sondern frühestens nach 6-8 Wochen. Durchhalten lohnt sich! :)
Auch wenn sich die anderen Produkte, wie zum Beispiel die Reinigung bei mir hin und wieder ändern, die BHA-Lotion ist fester Bestandteil meiner Routine und kann ich jedem mit unreiner Haut wirklich nur ans Herz legen!


+ feuchtigkeitsspendend, antibakteriell, reizhemmend
+ hilft bei regelmäßiger und dauerhafter Verwendung gegen Unreinheiten und Mitesser
+ für alle Hauttypen geeignet (auch Rosazea)
+ sehr ergiebig
+ reinigt die Poren von innen heraus, so dass sie kleiner erscheinen
- zu Beginn der Verwendung können Anfangsverschlimmerungen der Haut auftreten
- die Haut wird lichtsensibel (unbedingt Tagescreme mit mind. LSF 15 benutzen!)

Inhaltsstoffe: Aqua, Cetearyl Alcohol, Squalane, Glycerin, C12-15 Alkyl Benzoate, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Salicylic Acid, Epilobium Angustifolium  Flower/Leaf/Stem Extract, Camellia Oleifera Leaf Extract, Vitis Vinifera Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Beta Glucan, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Bisabolol, Sodium Lauroyl Lactylate, Xanthan Gum, Sodium Citrate, Butylene Glycol, Acacia Senegal Gum, Cyamopsis Tetragonoloba Gum, Tocopherol, Sodium Hydroxide, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate


11) DERMASENCE AHA Body & Face Lotion* (200 ml - ab 16 EUR)
Im Wechsel mit der BHA-Lotion verwende ich die DERMASENCE AHA Body & Face Lotion und trage auch sie nach der Verwendung meiner Nachtcreme abschließend vor dem Schlafen gehen.
Ich verteile die Lotion im gesamten Gesicht, Hals und Dekolleté. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt oft ein kurzzeitiges Kribbeln/Brennen auf der Haut, was bei der Verwendung allerdings normal ist und sich schlimmer anhört, als es eigentlich ist. Dank des enthaltenen Urea versorgt es die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. Außerdem erneuert es die Oberflächenbeschaffenheit der Haut, trägt sozusagen die Hornhaut ab und lässt sie so jünger und strahlender aussehen. Die enthaltene Glykolsäure mildert kleine Fältchen.
Wer also eine Haut hat, die einem 'pfad' und wenig strahlend erscheint, der könnte mit einem AHA Peeling neuen Schwung ins Hautbild bringen. Mir gefällt die AHA Body & Face Lotion von DERMASENCE sehr gut!
Wie auch schon bei dem BHA-Peeling erwähnt, ist eine Tagescreme mit LSF sehr wichtig.


+ feuchtigkeitsspendend dank Urea
+ verbessert das Hautbild und lässt sie strahlender wirken
+ leichte Fältchen werden gemildert
+ sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
- kann nach dem Auftrag leicht kribbeln oder brennen
- nicht für empfindliche Haut geeignet

Inhaltsstoffe: Aqua,  Glycolic Acid,  Octyl Dodecanol,  Urea, Diethylhexyl Cyclohexane,  Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate,  Glycerin,  Dimethicone, Cyclomethicone,  Cetearyl Alcohol, Dehydroacetic Acid,  Benzoic Acid, Phenoxyethanol,  Xanthan Gum,  Parfum



Diese drei Produkte sind ganz neu in meiner Routine, weshalb ich noch keine Erfahrungswerte damit angeben kann, trotzdem wollte ich sie euch gerne zeigen:

Mit Anfang 30 machen sich die ersten Fältchen bemerkbar. Um diesem schleichenden Prozess etwas entgegen zu wirken, habe ich mir in der Glamour Shopping Week das RESIST Intensive Wrinkle-Repair Serum in Probiergröße bestellt.


b) Snail Bee High Content Essence (60 ml - ca. 18 EUR)
In Thailand habe ich erste Berührungen mit 'Schneckenschleim-Cremes' gemacht. Ich hatte mir von dort eine kleine Größe zum Testen mitgenommen und mir nun ein Serum mit Schneckenschleim bestellt, welches besonders feuchtigkeitsspendend sein soll.
Und nein: es ist weder schleimig noch riecht es nach Schnecke oder feuchtem Waldboden, es ist also gar nicht so 'Iiiihhhhhh!' wie es sich anhört! :D


Das RESIST Weekly Resurfacing Treatment 10 % AHA Liquid habe ich mir auch im Zuge der Glamour Shopping Week gekauft und möchte es als Toner mit in meine Routine einfließen lassen.

Puuuhhhh... das war wirklich viel, ich hoffe, ihr seid noch wach? Ich habe alle Angaben nach meinem bestem Gewissen zusammengetragen. Sollten die Pflege-Profis unter euch irgendwelche Anmerkungen haben, dann schreibt sie mir gerne in die Kommentare!
Vielen lieben Dank an dieser Stelle auch an Pia von 'Skincarinspirations' die mir das ein oder andere mal behilflich war, wenn ich eine Frage hatte und ein unglaublich fachliches Wissen bezüglich Hautpflege besitzt! Schaut unbedingt bei ihr vorbei, solltet ihr ihren Blog noch nicht kennen! :)

Worauf achtet ihr bei eurer Pflegeroutine? Mit welchen Produkten habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Kommentare:

  1. Wow, was ein umfangreicher Bericht :)! Ich benutze ja super gerne den Clinique Cleansing Balm und ansonsten fast nur Sachen von Paula :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist er, in der Tat! Es war auch unheimlich aufwendig... vielleicht hätte ich ihn lieber splitten sollen??
      Von dem Cleansing Balm habe ich schon öfters gutes gelesen, aber irgendwie mag ich dieses in 'Töpfe reintatschen' nicht :D
      Die Produkte von Paula's Choice sind wirklich toll <3

      Löschen
  2. WOW! Was für ein ausführlicher und zugleich interessanter Bericht!
    Auch ich kämpfe ständig mit Unreinheiten und Unterlagerungen - meine perfekte Pflegeroutine habe ich allerdings noch nicht gefunden. Über Paula´s Choice lese ich in letzter Zeit recht viel auf Blogs und die Produkte sind scheinbar wirklich gut und stehen daher schon auf meiner Wunschliste :) Auch die Augencreme hört sich für mich richtig interessant an :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ramona! Es freut mich sehr, dass dir mein Post gefällt! :)
      Das Problem hatte ich vor ein paar Monaten auch noch, die Umstellung meiner Pflege hat mir dabei geholfen, auch wenn es jetzt etwas aufwändiger ist. Ich habe hin und wieder auch noch Pickel, aber nicht mehr in der Menge, wie vorher und sie heilen auch viel schneller ab, als sie es vorher getan haben.

      Viele liebe Grüße :))

      Löschen
  3. Solche Mega-Blogsposts sind einfach die Besten :) Ich hab bisher auf so wenigen Blogs Paula's Choice gesehen und seit ich es auch benutze, stolpere ich andauernd darüber :) bis gerade eben wusste ich noch nicht, was ich mir als nächstes zulegen werde, aber das Serum mit Retinol macht mich neugierig ;)

    LG Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia, vielen lieben Dank für dein Feedback <3 Ja, ich kannte es auch immer nur aus Youtube-Videos der Amis und irgendwann wollte ich auch was von Paula's Choice probieren und nun sieht man es auf immer mehr Blogs :) Mir geht es da also genauso wie dir :D

      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. Das Reinigungsöl ist ja scheinbar sehr ergiebig wenn nach einigen Wochen noch die Hälfte übrig ist, ich benutze im Moment die Reinigungsbutter von The Body Shop und bin recht zufriden (sie hinterlässt auch keinen öligen Film) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Reinigungsöl ist sehr ergiebig, ich benutze immer nur einen Pumpstoß, das reicht mir völlig aus! :) Heute habe ich mir erst das limitierte Rival de Loop Reinigungsöl gekauft, ich war so neugierig und wollte es unbedingt ausprobieren :D
      Von der Reinigungsbutter habe ich schon einiges gutes gehört und hatte sie auch selbst schon einmal, allerdings mag ich das nicht so gern in diesen Topf zu fassen, das ist allerdings eine komische Angewohnheit von mir :D
      Liebste Grüße an dich und einen schönen Start in die Woche :)

      Löschen
  5. Ich sollte mich auch auf jeden Fall mehr mit meiner Hautpflege beschäftigen! Das L'occitane Öl klingt ziemlich spannend-ich teste gerade das von L'Oreal und hab ja auch das von Mac (dem möchte ich auch noch mal eine Chance geben). Nana hatte ja auch schon von dem von L'Occitane geschwärmt. Neben der Body Shop Cleansing Butter gehört das zu den Produkten, die ich unbedingt mal ausprobieren will! Auch die Paulas Choice Produkte reizen mich sehr- ich werde mich mit denen mal näher aus einander setzen!

    Ich drück dich ganz fest! :************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag das Öl sehr gerne und habe es mir als Alternative zum MAC Cleansing Oil gekauft, da es etwas günstiger ist. Ich habe mir heute das limitierte Reinigungsöl von Rival de Loop gekauft und möchte das mal probieren. Cleansing Butter mag ich allgemein irgendwie nicht, das liegt aber ganz allein an mir und nicht an den Produkten selbst :D
      Paula's Choice hat wirklich tolle Produkte! <3

      Ich drücke dich ganz fest zurück, meine Liebe! :**************************

      Löschen
  6. Ich interessiere mich immer mehr für Hautpflege und Inhaltsstoffe und finde es ganz spannend mich dazu zu belesen und habe deshalb ganz gespannt deine Favoriten gescannt.
    Was ich ja gern mal testen möchte, ist die Augencreme von Dermasence. Von ihr habe ich nun schon oft Positives gelesen. Die Produkte von Paula's Choice kommen mir natürlich alle bekannt vor, denn ich habe mich durch viele probiert und bei der Glamour Shopping Week einiges anliefern lassen ;-).

    Liebste Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das geht mir ganz genauso, liebe Stephie! :) So einiges habe ich schon dazu gelernt, aber ich bin noch lange nicht da angekommen, wo ich es gerne hätte!
      Die Creme von Dermasence zu testen bekommst du bestimmt auf dem beautypress Event :D Ich habe deinen Post gelesen, du hast ja auch ordentlich zugeschlagen bei Paula's Choice, ich hoffe, du wirst die Produkte mögen :)

      Liebste Grüße zurück :)

      Löschen
  7. Liebe Julie!

    Das ist genau MEIN Post!
    Trockene, unreine Haut, dazu darf ich noch empfindlich zu Rötungen und Irritationen neigend hinzufügen!
    Ich werde mir dein Post in jedem Fall abspeichern!

    Ich bin mittlerweile eine Verfechterin des SIngle Cleansings- ich verwende also nur das Öl oder einen Balm zur Reinigung. Das Pai Öl mag ich auch sehr gerne und nutze es zur Zeit sogar 2x täglich.
    Genau gestern habe ich mit dem BHA von PC begonnen und scharre schon in den Startlöchern, weitere Produkte auszuprobieren!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli, das freut mich sehr :)
      Ich weiß nicht wieso, aber ich mag lieber einen extra Reiniger für die Augen verwenden, begründen kann ich das allerdings nicht :D
      Ich hoffe, dass dir das BHA von PC auch denselben Erfolg bringt, wie mir. Du musst nur etwas Geduld haben, das geht leider nicht so schnell, wie man es sich wünscht :)
      Ich bin auf dein Ergebnis gespannt, lass mich unbedingt wissen, ob bei dir auch eine Besserung eingetreten ist! :)

      Lieben Gruß auch an dich, liebe Ulli!

      Löschen
  8. Sehr sehr guter Post, Berichte über Hautpflege interessieren mich momentan sehr. Das Öl von l´Occitane würde mich auch interessieren, ich probiere mich gerade nämlich durch einige Reinigungsöle und wüsste gerne, wo ich es einordnen kann. Deinen Post habe ich mir gleich mal abgespeichert, denn da sind noch einige Produkte drin, die ich mir vielleicht zulegen möchte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Julia! :) Ich habe mir heute das limitierte Reinigungsöl von Rival de Loop gekauft, für 2 EUR ist es wirklich günstig und ich bin gespannt, wie meine Haut es verträgt bzw. die Reinigungswirkung mich auch überzeugen kann, denn die Inhaltsstoffe sind sehr gut :) Welche Öle probierst du denn zur Zeit aus?
      Viele liebe Grüße :)

      Löschen
  9. Uhi, tolle Produkte hast du da! Ich finde das Camomile Silky Cleansing Oil von The Body Shop sehr angenehm. Ist auch ein bisschen günstiger als das von L´Occitane.
    Ich liebe liebe die 2% BHA Lotion von PC, meine Haut ist in Verbindung mit BPO dadurch fast Akne frei :). Die AHA Face&Body Lotion von Dermasence interessiert mich sehr, ebenso wie die Cream Soft.
    Ach ja, wegen dem BHA soll man einen SPF von mindestens 25 tragen, steht auch hinten drauf ;).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich über deinen Besuch auf meinem Blog! Gerne kannst du mir deine Gedanken, Anregungen und (konstruktive) Kritik in den Kommentaren hinterlassen.
Ich behalte mir vor, Kommentare nicht freizuschalten, wenn sie nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben (dafür kannst du mir gerne eine Email senden) oder sie lediglich einen Bloglink enthalten.
Ich wünsche dir hier viel Spaß!