Seiten

catrice Neuheiten Herbst / Winter 2015 | Kurzreviews und Look

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Hallo ihr Hübschen,

seit kurzem gibt es Dank des Sortimentsupdates Herbst/Winter 2015 wieder ein paar Neuheiten in der catrice-Theke zu entdecken. Drei Neuheiten habe ich getestet und möchte euch nun in Kurzreviews über meine Erfahrung mit ihnen berichten! :)



catrice EVEN SKINTONE

BEAUTYFIYING FOUNDATION



Ich liebe es ja, neue Foundations auszuprobieren, zwar liebe ich meine Revlon Colorstay Foundation nach wie vor, aber für Zeiten, wo ich aber nicht so intensive Deckkraft benötige oder haben möchte, darf es immer mal wieder was neues sein :)

Die 'Even Skintone Beautyfiying Foundation' war schon auf vielen Blogs zu sehen und hat schon so einige Reviews hinter sich - ja und nun kommt auch noch meine dazu :D


catrice
Even Skintone Beautyfying Foundation
30 ml | 7,45 EUR
Haltbarkeit 6 Monate

Die 'Even Skintone Beautyfying Foundation' verspricht

- ein seidig-mattes Finish
- mittlere bis hohe Deckkraft
- gleichmäßiges Hautbild
- sofortiges Abdecken von Pigmentflecken, Unebenheiten und Rötungen
- Aufhellung von Pigmentflecken (nach mind. 8 Wochen täglicher Anwendung)
- lange Haltbarkeit, Pflege
- LSF 25

Gekauft habe ich mir die Nuance 'Even Vanilla', die zweithellste Farbe von den insgesamt vier erhältlichen Tönen. Wie der Name es schon verrät, hat 'Even Vanilla' einen gelblichen Unterton und passt daher ganz gut zu mir, auch wenn sie mir aktuell ein klein wenig zu hell ist. Dass gleiche ich aber mit Bronzer wieder aus, so dass es kaum auffällt.
Die nächste gelbstichige Variante wäre mir dann wiederum zu dunkel gewesen.

Die Foundation lässt sich dank des Pumpspenders leicht entnehmen. Ein Pumpstoß reicht für mein komplettes Gesicht aus, um Unebenheiten auszugleichen und ein ebenmäßiges Hautbild zu bekommen. Ich habe die Foundation bisher immer mit dem real Techniques miracle complexion sponge aufgetragen und erziele damit eine mittlere Deckkraft. Den Auftrag mit dem Pinsel stelle ich mir etwas schwieriger vor, da die Foundation relativ dickflüssig, fast pastig (aber keineswegs fest) ist. Arbeitet man sie aber mit dem Pinsel gut ein, kann ich gut vorstellen, dass auch eine höhere Deckkraft möglich ist.


Das Finish empfinde ich eher als seidig, als matt. Da ich sowieso immer (egal bei welcher Foundation) hinterher mit meinem Chanel Poudre Universelle Libre die Foundation sette und fixiere, habe ich im Endeffekt ein mattiertes Ergebnis.
Im Laufe der nächsten Stunden entwickelt sich die Foundation sehr natürlich, setzt sich in kleineren, besonders den Lachfältchen um den Mund herum jedoch etwas ab. Ich muss nach circa vier bis fünf Stunden Tragezeit nachpudern, da bis dahin meine T-Zone wieder glänzt.
Am Abend sitzt die 'Even Skintone Beautyfying Foundation' noch recht gut, hat sich aber gerade im Bereich um die Nase und den Mund etwas abgetragen. Unebenheiten sind aber trotzdem weiterhin nicht sichtbar.

Fazit: Alles in allem finde ich die Foundation trotzt der vielen negativen Kritiken solide und trage sie durch oben aufgeführte Eigenschaften recht gern. Für den Auftrag würde ich euch allerdings einen angefeuchteten Makeup Schwamm (z. B. beautyblender, miracle complexion sponge) empfehlen für einen einfacheren Auftrag.

Inwiefern die Foundation Pigmentflecken aufhellt, kann ich nicht beurteilen, da ich keine Pigmentflecken habe. Auf die angepriesene Pflegewirkung lege ich nicht viel Wert, dafür habe ich andere Produkte im Einsatz :) Der LSF 25 ist laut Shenja von Incipedia durch seine instabilen Filter eher nicht zu beachten.

InhaltsstoffeAQUA (WATER), CYCLOPENTASILOXANE, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, ISOHEXADECANE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, TALC, POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE, CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE, SILICA, HEXYL LAURATE, CYCLOHEXASILOXANE, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, PROPYLENE GLYCOL, GLYCERIN, ALUMINUM/MAGNESIUM HYDROXIDE STEARATE, SODIUM CHLORIDE, CERA ALBA (BEESWAX), XANTHAN GUM, DISODIUM EDTA, PPG-15 STEARYL ETHER, SALICYLIC ACID, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PUNICA GRANATUM BARK EXTRACT, VACCINIUM MYRTILLUS LEAF EXTRACT, MALVA SYLVESTRIS (MALLOW) FLOWER/LEAF EXTRACT, DIACETYL BOLDINE, TOCOPHEROL, LECITHIN, BHT, ASCORBYL PALMITATE, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL, SODIUM BENZOATE, POTASSIUM SORBATE, BENZYL ALCOHOL, PARFUM (FRAGRANCE), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)



catrice LIQUID CAMOUFLAGE

HIGH COVERAGE CONCEALER



Mindestens genauso viel Spaß wie neue Foundation auszuprobieren macht es mir auch Freude, neue Concealer auszutesten.
Und das, obwohl ich mit dem MAC Pro Longwear Concealer und auch dem NARS Radiant Creamy Concealer mehr als zufrieden bin. Vielleicht findet Frau ja doch ein gutes und günstiges Produkt aus der Drogerie?

catrice
Liquid Camouflage High Coverage Concealer
5 ml | 3,45 EUR
Haltbarkeit 6 Monate

Der Liquid Camouflage High Coverage Concealer verspricht

- Augenringe, Unebenheiten und Rötungen im Gesicht gehören der Vergangenheit an
- optimale Deckkraft
- Pflege der Augenpartie
- hochpigmentiert, wasserfest
- langanhaltend

Den Liquid Camouflage High Coverage Concealer gibt es in gerade mal zwei Farben: 'Porcellain' und 'Light Beige'. Da ich 'Light Beige' als etwas zu dunkel empfand, habe ich mich für erstere Variante entschieden. Wirkt er im Kunstlicht (und damit auch an der dm-Theke) noch leicht gelblich, ist er im Tageslicht eher neutral mit leicht rosigem Unterton. Für das Abdecken von Augenschatten also bestens geeignet.


Den Concealer habe ich mit seinem Flockapplikator unter dem Auge in angedeuteter Dreiecksform aufgetragen und ihn dann mit dem Finger vorsichtig eingeklopft.
Der Auftrag gelingt einfach und ist auf Anhieb gleichmäßig, er lässt sich gut mit der vorher aufgetragenen catrice 'Even Skintone Beautyfying Foundation' verblenden.
Anschließend sette ich den Concealer mit dem laura mercier secret brightening powder.

Es gelingt wirklich toll, Augenringe und auch Unebenheiten mit dem Concealer abzudecken, ohne dass es cakey oder künstlich ausschaut. Die Deckkraft ist wie versprochen sehr hoch, so dass auch Mädels mit wirklich dunklen Augenschatten mit diesem Concealer Glück haben könnten, diese damit gut kaschieren zu können.

Bis jetzt stimmt also so ziemlich alles, bis jetzt. Denn leider kriecht der Concealer bei mir in die Fältchen und das schon nach einer geringen Tragezeit.
Nicht extrem, wie ich es schon bei anderen Concealern hatte, aber ihr wisst ja, wie wir Frauen so sind: siehste eine Falte, siehste alle... Obwohl er mir vom Finish her sehr gut gefällt und auch für einen frischen Blick sorgt.. würde ich ihn mir wohl nicht nachkaufen.

Fazit: Abgesehen davon gibt es am 'Liquid Camouflage High Coverage Concealer' absolut nichts auszusetzen, die Haltbarkeit und Deckkraft sind top!
Für einen Concealer aus der Drogerie kann ich ihn allemal empfehlen, bei euch kann das ja mit dem Kriechen in die Fältchen ja auch schon wieder ganz anders aussehen! :)

Inhaltsstoffe: AQUA (WATER), ISODODECANE, CYCLOPENTASILOXANE, POLYMETHYL METHACRYLATE, BUTYLENE GLYCOL, POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE, CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE, HEXYL LAURATE, VP/EICOSENE COPOLYMER, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, SODIUM CHLORIDE, PEG/PPG-19/19 DIMETHICONE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, CERA ALBA (BEESWAX), XANTHAN GUM, DISODIUM EDTA, TOCOPHEROL ACETATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PROPYLENE CARBONATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, LECITHIN, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL, PARFUM (FRAGRANCE), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)


catrice CHOCOLATE NUDES

EYESHADOW PALETTE



catrice
Chocolate Nudes Eyeshadow Palette
6 g | 4,95 EUR
Haltbarkeit 12 Monate

Die 'Chocolate Nudes' Eyeshadow Palette verspricht

- sechs warme Nude- und Braunnuancen: von weißer Schokolade bis hin zu dunklem Mousse
- geschmeidige Textur
- hohe Farbabgabe
- schimmernde und matte Effekte

Die mir zuletzt zugelegte Sechserpalette 'Absolute Rose' hat mich zwar sehr enttäuscht, trotzdem wollte ich der 'Chocolate Nudes' Palette eine Chance geben und schauen, ob und inwiefern sich die Qualität der Lidschatten geändert hat.
Ich habe zwar genügend Nudepaletten, das steht außer Frage, dennoch finde ich es immer spannend zu beobachten und auszuprobieren, ob mich auch eine Palette aus dem Drogeriesegment zufrieden stellen könnte.


Was mir auf Anhieb sehr gut gefiel, ist die Tatsache, dass in der 'Chocolate Nudes' Palette sowohl drei matte, als auch schimmernde Lidschatten enthalten sind.
Zumindest rein vom Farbaufbau her und den gut aufeinander abgestimmten Farben wäre die Palette bei entsprechender Qualität der Lidschatten sogar eine gute Palette für Reisen, wenn man nicht gerade kunterbunte AMUs schminken möchte ;)

Die vorderen drei Lidschatten der Palette seht ihr im folgenden Bild nebeneinander geswatcht: ein heller, champagnerfarbener Ton mit leichtem Schimmer, ein mattes, helles Vanille sowie ein helles, kühles Braun.
Die Lidschatten habe ich ohne Base geswatcht und das Bild ist unter Tageslichtlampen entstanden.
Die beiden hellen Lidschatten haben durchaus eine gute Pigmentierung, mit denen es sich arbeiten lässt. Der Braunton schwächelt etwas, ist aber für das Vertiefen der Lidfalte ok, auch wenn man hier immer mal wieder Produkt aufnehmen und schichten muss.


Die nächsten beiden Lidschatten enthalten wieder Schimmer, der linke Ton etwas weniger, der helle Ton (wirkt im Pfännchen viel dunkler) wirkt fast schon etwas metallisch.
Auch hier haben die beiden ersten Töne wieder die Nase vorn.
Als ein leicht schimmerndes, modriges Braun und ein helles, warmes Rosé würde ich die Lidschatten Nummer vier und fünf beschreiben. Der hintere und letzte Lidschatten ist ein warmer, matter Schokoladenton, der sich meines Erachtens am besten für das äußere V eignet oder einfach, um einem AMU etwas mehr Tiefe zu verleihen und abzudunkeln.


Für Drogerielidschatten dieses Preissegments und auch im Vergleich zu der 'Absolute Rose' Palette finde ich die sechs Lidschatten der 'Chocolate Nudes' Palette gelungen, auch wenn sie insgesamt etwas trocken-kalkig sind im Vergleich zu anderen Paletten, die sich in meiner Sammlung befinden.

Fazit: Gerade für Schminkanfänger und dezente Augenmakeups finde ich die Palette vom Preis-Leistungs-Verhältnis her in Ordnung und kann sie durchaus empfehlen.
Für Paletten-Sammel-Künstler ist sie definitiv kein Muss, dafür gibt es einfach viel zu viele Lidschatten, die in ähnlicher Form und intensiverer Pigmentierung schon bei uns vorhanden sind :)

Inhaltsstoffe: SHADES I/V INGREDIENTS: TALC, MICA, CAPRYLIC /CAPRIC TRIGLYCERIDE, DIMETHICONE, ZINC STEARATE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, TOCOPHERYL ACETATE, TIN OXIDE, CAPRYLYL GLYCOL, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN: CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). SHADES II/III INGREDIENTS: MICA, TALC, NYLON-12, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, OCTYLDODECANOL, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, CETYL DIMETHICONE, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, TOCOPHERYL ACETATE, ALOE BARBADENSIS LEAF EXTRACT, COCOS NUCIFERA (COCONUT) OIL, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, ALUMINA, SILICA, CAPRYLYL GLYCOL, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN: CI 75470 (CARMINE), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). SHADE IV INGREDIENTS: MICA, TALC, NYLON-12, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, OCTYLDODECANOL, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, CETYL DIMETHICONE, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, TOCOPHERYL ACETATE, ALOE BARBADENSIS LEAF EXTRACT, COCOS NUCIFERA (COCONUT) OIL, CAPRYLYL GLYCOL, PHENOXYETHANOL, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). SHADE VI INGREDIENTS: TALC, MICA, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, NYLON-12, CAPRYLYL GLYCOL, PHENOXYETHANOL, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES)


catrice Neuheiten Herbst/Winter 2015

AMU + LOOK



Zu guter Letzt habe ich euch natürlich noch einen Look mit allen vorgestellten Neuheiten von catrice geschminkt, damit ihr sie auch gleich in Aktion sehen könnt :)


Es ist sogar fast ein One-Brand-Look geworden, nur die Mascara fällt aus der Rolle! Wer von euch öfters meinen Blog liest, weiß wohl von allein, dass ich zur Maybelline Lash Sensational Mascara gegriffen habe :D


Um das Augenmakeup etwas aufzupeppen, habe ich zu dem von mir neu entdeckten catrice Khol Kajal 'Cleopetrol' gegriffen und mich direkt in ihn verliebt! Auch wenn er nicht neu im Sortiment ist, gibt es für diesen Kajalstift eine dicke Empfehlung. Die Farbe und die cremige Textur gefallen mir wirklich wahnsinnig gut!

Als Blush habe ich den Defining Blush 'Think Pink' verwendet, den ich einmal von der lieben Marie geschenkt bekommen habe und der mittlerweile zu einem meiner liebsten Drogerieblushes zählt. Die Farbe ist nicht zu intensiv, unterstreicht den Teint und lässt ihn leicht rosig und frisch wirken.

Auf den Lippen trage ich 'Strawberry's Secret' von den Made to Stay Smoothing Lip Polish', die soweit ich das richtig mitbekommen habe, mit der aktuellen Sortimentsumstellung die catrice-Theke verlassen haben.
Farblich gefällt er mir sehr gut und er ist auch angenehm leicht auf den Lippen, jedoch ist die Haltbarkeit ganz entsprechend eines Lipglossen relativ gering.





catrice Neuheiten Herbst/Winter 2015

Mein Fazit



Die drei von mir getesteten Neuheiten von catrice sind meiner Meinung nach völlig zurecht in die Theke eingezogen. Auch wenn sie mich teilweise nicht zu 100 % überzeugen konnten, finde ich die Produkte ihres Preises entsprechend gut.
Wer also auf der Suche nach verhältnismäßig preisgünstigen Produkten wie diesen ist, dem kann ruhigen Gewissens empfehlen, sie sich einmal in der Theke anzusehen und zu swatchen. Falsch machen tut man hiermit jedenfalls meiner Meinung und Erfahrung nach nichts, auch wenn die Meinungen bezüglich der Foundation ziemlich weit auseinander gehen. Nicht für jeden funktioniert jedes Produkt gleichermaßen gut oder schlecht, sonst wäre es ja auch viel zu einfach :)

Weitere Reviews zu Neuheiten aus dem catrice Update findet ihr bei Polished with Love (Teint- und Lippenprodukte), Miss Xtravaganz (Lippen und Augen) und Beautype (Teint).

Welche Produkte der Neuheiten Herbst/Winter 2015 von catrice sagen euch am meisten zu? Habt ihr euch schon ein paar der Produkte näher angesehen oder welche stehen auf eurer Wunschliste?

Kommentare:

  1. Wenn mich auch die Produkte an sich nicht so ansprechen, die Even Skin Tone ging bei mir leider gar nicht, sieht dein Look damit wiederum wunderschöööön aus!!!!! Vor allem der Lidstrich, der Farbe ins Spiel bringt ist so genial, aber auch Strawberry´s Secret ist so schön im Gesamtbild - soooooo schöne Bilder von dir, hach, da vermisse ich dich gleich noch mehr :************
    Fühl dich ganz fest gedrückt Süße! Das ich mich momentan nicht melde liegt einfach an den Ferien, ich komme zu nichts, wir sind nur unterwegs und in einer Woche steht die Einschulung und kurz darauf der Geburtstag unseres Großen auf dem Plan, also noch viel zu erledigen. Ich hoffe ab Mitte September kann ich dann endlich mal wieder tief Luft holen und dann möchte ich zumindest unbedingt deine Stimme mal wieder hören <3<3<3 Hab dich lieb Süße :**************************************

    AntwortenLöschen
  2. Einen tollen Look hast du geschminkt :-)
    Was mir auch richtig gut gefällt, sind die Bilder mit den Swatches und den Lidschatten daneben. Sieht klasse aus.

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Look, Süße, der dich richtig strahlen lässt! Du siehst zauberhaft aus!
    Ich freu mich auf morgen, dann kann ich dich endlich wieder knuddeln <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  4. Mmh, mit der Rose-Palette bin ich auch reingefallen, daher habe ich mich danach nicht mehr wirklich für die kleinen Catrice-Paletten interessiert, obwohl mich die Chocolate-Version anlacht, aber auch ich habe mehr als genug dieser Farben. Das Ergebnis ist aber sehr hübsch geworden. LG Muddelchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Julia, könntest Du mir eine Alternative zu dem Catrice Concealer empfehlen - einen, der eine so hohe Deckkraft hat; nicht aber in die Falten kriecht? Von dem Catrice Concealer habe ich neulich zwei Farbversionen gekauft und bin damit zufrieden. Jetzt beginne ich aber zu überlegen, ob der Concealer nicht etwa auch bei mir in die Fältchen kriecht... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia, zu dem Catrice Concealer kann ich dir aus der Drogerie leider keine Alternative empfehlen, da ich da gar nicht so viel besitze. Wenn du einen Concealer mit guter Deckkraft haben magst und auch bereit bist, etwas dafür auszugeben, kann ich dir sagen, dass ich mit dem MAC Pro Longwear Concealer und dem NARS Radiant Creamy Concealer gute Erfahrungen gemacht habe :)
      Mit nur leichter Deckkraft mag ich aus der Drogerie den essence stay all day concealer sehr gern.
      Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas weiter helfen. Sorry für die verspätete Antwort, ich habe es einfach immer wieder vergessen :/
      Liebe Grüße, Julie

      Löschen
  6. Dein AMU sieht so hübsch aus ^.^ die Palette habe ich allerdings schon weiter verschenkt. Schade finde ich übrigens, dass man den LSF bei der Foundation nicht wirklich beachten kann...hatte mich doch gefreut, dass die sowas hat *snüff*

    AntwortenLöschen
  7. Der Look sieht wunderschön aus :)

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich über deinen Besuch auf meinem Blog! Gerne kannst du mir deine Gedanken, Anregungen und (konstruktive) Kritik in den Kommentaren hinterlassen.
Ich behalte mir vor, Kommentare nicht freizuschalten, wenn sie nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben (dafür kannst du mir gerne eine Email senden) oder sie lediglich einen Bloglink enthalten.
Ich wünsche dir hier viel Spaß!