Seiten

Urban Decay Naked Smoky Palette | Erster Eindruck und Swatches

10 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Hallo ihr Lieben,

die Urban Decay Naked Familie hat Zuwachs bekommen - die 'Neue' ist seit gestern Abend im Onlineshop von Urban Decay erhältlich.
Sie ist verrucht, sie ist sexy, elegant, vielseitig und hört auf den Namen 'Naked Smoky'.

Schon eine Weile haben wir Beautyverrückten doch heimlich rüber in die Staaten geschaut und waren ganz gespannt, wann es sie denn ENDLICH bei uns geben würde!
Auf der gestrigen Releaseparty von Urban Decay Deutschland wurde das Geheimnis dann 
gelüftet - ab sofort - und die ersten 100 Besteller durften sich über einen Rabatt von 5 EUR freuen!

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Wer das nicht mitbekommen hat und solche Infos in Zukunft nicht verpassen möchte, der kann mir einfach bei Instagram oder Twitter folgen, um immer live bei solchen Events dabei zu sein :)

Die Naked Paletten 1, 2 und 3 hat Urban Decay bisher auf Natürlichkeit und vor allem Alltagstauglichkeit der zusammengestellten Lidschatten gesetzt.
Mit der Naked Smoky geht UD diesmal einen anderen Weg und setzt insgesamt auf mehr dunklere, rauchige Farben, die aber auch durch hellere Töne sinnvoll ergänzt werden. Schließlich will jedes Augenmakeup perfekt verblendet werden und ein paar Highlights dürfen auch nicht fehlen, aber dazu gleich mehr, wenn ich euch die Lidschatten im Einzelnen zeige!

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Wie auch bei ihren Vorgängern, sind die Lidschatten der Naked Smoky Palette sicher in einer robusten Hülse untergebracht.
Das hochwertige Case ist aus stabilem Kunststoff und schließt magnetisch, ein alleiniges Öffnen in der Makeuptasche sehe ich als ungefährlich. Auch gegenüber Gebrauchsspuren wirkt es unempfindlich
Designtechnisch passt die Hülle perfekt zum Thema smoky, fast dreidimensional wirken die Rauchzieher, die den Namen der Palette noch zusätzlich unterstreichen.

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches
Urban Decay
Naked Smoky Palette
15,6 g | 47,99 EUR
Haltbarkeit 24 Monate

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Die Palette selbst ist minimal größer, als die Naked 1, 2 und 3, was aber kaum störend ist, da ich die Palettengröße insgesamt als sehr angenehm empfinde.
Enthalten sind insgesamt 12 Lidschatten sowie ein 2-in-1-Pinsel und ein XXL-Schminkspiegel, der sich über die komplette Oberinnenseite des Palettendeckels streckt.
Die Aufmachung des Paletteninneren ist wie gewohnt aufgeräumt und ohne Schnickschnack, auch der Abdruck der Farbnamen unter den jeweiligen Lidschatten ist übernommen worden.

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Alle Farben sind neu und wiederholen sich in keiner anderen der Naked-Paletten. Jedes der schmalen Pfännchen enthält 1,3 g Lidschatten, etwa 0,2 g weniger, als ein MAC-Lidschatten, aber nicht minder gut von der Qualität, im Gegenteil. Rechnet man das runter, wäre ein einzelner Urban Decay Lidschatten deutlich günstiger und ist mit dem Preisverhältnis eines Drogerielidschattens mit etwa 3,99 EUR gleichauf.
Das rechnet sich also spätestens dann, wenn man die Lidschatten von der Qualität her vergleicht, auch wenn sich fast 50 EUR erstmal nach viel Geld anhören.

Die ersten fünf Lidschatten der Naked Smoky Palette sind schimmernd und in gewohnt toller Qualtität und Farbintensität, nichts anderes hatte ich erwartet! :)
Des Weiteren folgen drei satinierte Lidschatten, die auch sehr gut von der Pigmentierung sind, wie ihr gleich auf den Swatchbildern sehen werdet. Ergänzend gibt es vier matte Lidschatten, mit denen sich meiner Meinung nach jedes Augenmakeup abrunden lässt - sei es ein Smoky Eye oder ein etwas natürlicherer Look für den Alltag, was sich im Übrigen auch problemlos mit den enthaltenen Farben schminken lässt.

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Wer insgesamt Fan von den Naked-Paletten ist, wird von der Urban Decay Naked Smoky Palette mindestens genauso begeistert sein, wie von den bisherigen, versprochen!

Wer noch keine der Paletten besitzt und viel Spielraum bezüglich der Looks haben möchte, dem sei die Naked Smoky besonders ans Herz gelegt, da eine Breite an Farben geboten wird, wie es innerhalb der Naked-Familie bisher noch nicht der Fall war!
Was aber nicht heißen soll, dass sich nicht auch alle anderen drei großen Naked-Paletten lohnen! :)

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches

Nun aber zum spannendsten Teil des Posts! Den Swatches! Darauf habt ihr doch sicherlich am meisten hingefiebert oder? :)
Alle Lidschatten enthalten übrigens das 'Pigment Infusion System', dass sie so unglaublich toll pigmentiert, haltbar und einfach verblendbar macht. 

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches High
High - ein schimmriger Champagner-Ton mit Mikro-Glitzer

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Dirtysweet
Dirtysweet - ein mittleres, schimmerndes Bronze

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Radar
Radar - metallisches Taupe mit irisierendem Mikro-Schimmer

Leider kommt das goldig-rosafarbene Schimmern dieses hübschen Lidschattens auf dem Swatch gar nicht so toll aus, wie es eigentlich ist.

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Armor
Armor - metallisch-silbriges Taupe mit Mikro-Schimmer

Wie auch schon bei 'Radar' konnte ich das Schimmerspiel von 'Armor' nicht so einfangen, wie es eigentlich zu sehen ist. Dafür kann man es auf der Nahaufnahme des Lidschattens recht gut erkennen.

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Slanted
Slanted - metallisches Zartgrau

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Dagger
Dagger - mittleres Charcoal mit Mikro-Schimmer

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Black Market
Black Market - samtiges Jet-Black

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Smolder
Smolder - tiefes Taupe-Blau

Ich erkenne hier eindeutig auch etwas Mikro-Schimmer. 'Smolder' empfinde ich von der Pigmentierung her am wenigsten intensiv, ihr seht zwei Schichten im Swatch.

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Password
Password - kühles, mattes Taupe

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Whiskey
Whiskey - sattes, mattes Braun

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Combust
Combust - zartes Pink-Taupe

Urban Decay Naked Smoky Palette Review Swatches Thirteen
Thirteen - samtig-zartes Beige
Die Lidschatten sind bis auf ein paar Ausnahmen sehr gut pigmentiert und ließen sich einwandfrei swatchen. 
Lediglich bei 'Smolder' und den beiden dunkleren matten Tönen habe ich zwei Schichten für das gezeigte Ergebnis benötigt.
Wie sie sich aufs Auge bringen lassen und beim Auftrag mit dem Pinsel verhalten, davon werde ich euch ganz bald berichten (ich werde die AMUs im Nachhinein in diesem Post für eine bessere Übersicht ergänzen.)


Bisher kann ich aber sagen, Urban Decay hat wieder tolle Arbeit geleistet und voll ins Schwarze getroffen!
Ansprechendes Design, neue Farben, tolle Farbzusammenstellung, qualitativ hochwertige Pigmentierung, was will man mehr?


Als wenn die Palette an sich nicht schon Highlight genug wäre, wurde diese am Donnerstag Abend in gemütlich-chilliger Atmosphäre mit genialer musikalischer Untermalung und detailverliebter Gestaltung des Events gelauncht. Es war, wie auch schon beim letzten UD-Event einfach genial und ich bin immer noch mehr als begeistert!

Lust auf ein paar kleine Eindrücke?

Urban Decay Naked Smoky Palette Release Launch Berlin

Urban Decay Naked Smoky Palette Release Launch Berlin


Was sagt ihr zur Urban Decay Naked Smoky Palette? Werdet ihr euch die Palette kaufen oder habt ihr bereits zugeschlagen?



Kommentare:

  1. Es sind wunderschöne Farben dabei wie Radar,Dirtysweet, Smolder *-* Ach. Aber ich nutze solche Smokey Farben viel zu selten.
    Aber eigentlich kann ich sie nicht nicht kaufen- wie sieht die Sammlung denn aus? Alle Naked Paletten aus der Smokey? :D Aber ich denke, es wird noch eine lange Zeit dauern,bis ich mir die Palette kaufen werde.

    Ich drück dich und wünsche dir ein schönes Wochenende! :******************* <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farben sind wunderschön, ich werde sie gleich zum ersten Mal auf den Augen ausprobieren *hibbel* :D
      Klar muss es nicht immer smoky sein, aber manchmal benötigt man ja auch die dunkleren Farben einfach, um einem AMU etwas Tiefe zu geben :)
      Und es wäre doch eine Schande, wenn deine Sammlung nicht komplett wäre! :D Da wäre die Naked-Familie sicherlich traurig *lach*
      Hab du auch ein wunderschönes Wochenende, meine Liebe! :**************** <3 <3

      Löschen
  2. Liebe Julie!

    Wie zu erwarten lässt auch deine Review die UD Smoked Palette in einem verführerischen Licht glänzen ... mal sehen, wie lange ich widerstehen kann. Obwohl ich sagen muss, dass ich trotz der großartigen Qualität nicht so häufig zu den Naked Paletten aus meinem Meer an Paletten greife....

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      sie lässt die Palette nicht nur im verführerischen Look glänzen - sie ist verführerisch :) *lach* Nein, ehrlich, die Lidschatten haben die gewohnt tolle Qualität, es gibt nichts zu meckern!
      Man hat einfach zu viele Paletten... :D Aber die UD Naked Basics zählt doch zu deinen liebsten oder? Vielleicht kann sich die Smoky da einreihen?

      Liebste Grüße zurück und ein schönes Wochenende! :)

      Löschen
  3. Danke schön für diesen ausführlich geschriebenen ersten Eindruck.
    Die Palette geht wohl Montag (10.8.15) bei Douglas online..ich bestelle sie mir auf jeden Fall.
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, am Montag geht sie bei Douglas online, wenn nichts mehr dazwischen kommt :)
      Nichts zu danken, ich wollte euch gern an meinem ersten Eindruck teil haben lassen, ein erster Look kommt schon morgen online! :)
      Liebe Grüße an dich, Mary! :)

      Löschen
  4. sehr schönes Swatches hast du gemacht ^.^ aber eine weitere Naked Palette, die mich kalt lässt :D dafür mag ich dann die vielen bunten Sachen von UD

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön, meine Liebe! :) Dass die Palette wohl nichts für dich ist, das kann ich ganz und gar verstehen, aber du trägst ja auch (im Gegensatz zu mir) immer mutig farbige Lidschatten und es würde wohl fast komisch sein, wenn man dich mit einem neutralen AMU treffen würde :D
    Dafür habe ich von den farbigen Paletten von UD gar keine :) Zumindest bisher, denn die Electric Palette finde ich schon sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ja ein bisschen zweigespalten bezüglich dieser Palette. Eigentlich hat sie wunderschöne Farben, aber irgendwie möchte der Funke nicht so recht überspringen. Vielleicht spielt der Preis da ein bisschen mit, ich weiß es nicht :D

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen
  7. Eine der gelungensten Paletten überhaupt, ich liebe wirklich alle Farben!
    Sehr schöner Post mit super Swatches :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich über deinen Besuch auf meinem Blog! Gerne kannst du mir deine Gedanken, Anregungen und (konstruktive) Kritik in den Kommentaren hinterlassen.
Ich behalte mir vor, Kommentare nicht freizuschalten, wenn sie nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben (dafür kannst du mir gerne eine Email senden) oder sie lediglich einen Bloglink enthalten.
Ich wünsche dir hier viel Spaß!