Seiten

Missha M Magic Cushion Foundation | Review

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Hallo ihr Lieben,

wer mich schon länger verfolgt, der dürfte eventuell schon mitbekommen haben, dass ich stets und ständig auf der Suche nach einer tollen, neuen Foundation bin!
Vor einer ganzen Weile hatte ich euch über meine erste Cushion Foundation von Laneige berichtet, die ich mir aus dem Thailand Urlaub mitgebracht hatte.
Da sie schon längst aufgebraucht ist und leider auch nicht so leicht zu beziehen, habe ich mich nach einer Alternative umgesehen und bin auf die Missha M Magic Cushion Foundation SPF50+/PA+++ gestoßen.


MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch


VERPACKUNG & OPTIK

Die Foundation ist in einem weißen Schächtelchen in Hochglanzoptik und feinen, silbernen Verzierungen am Rand untergebracht. Ein sehr cleanes und frisches Design, was mir wahnsinnig gut gefällt und mich auf Anhieb anspricht.

Wie alle anderen Cushion Foundations, ist auch die von Missha in einem Kunststoffcase untergebracht. Auch dieses ist in Weiß gehalten und nur schlichte silberne Akzente wurden gesetzt, wie der mittig des Deckels das große 'M'.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

Das Case lässt sich aufklappen und beherbergt ein austauschbares Innenleben - das sogenannte Refill. Auf diesem Refill liegt das antibakterielle Air Pad, eine Art Schwamm zum Auftragen der Foundation.

Eine weitere Klappe sorgt dafür, dass der mit Makeup vollgesogene Schwamm im Case nicht hin und her rutscht und das Produkt sich nicht überall verteilen kann. Gleichzeitig sollen dadurch auch Wirkstoffe und Feuchtigkeit nicht schwinden.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

Die Case' der Cushion Foundations sehen sich alle sehr ähnlich, meines Wissens sind sie untereinander sogar kompatibel. So wäre es zum Beispiel möglich, das Missha Refill in ein Laneige Case unterzubringen.
Für Liebhaber von ausgefallenen Makeup-Aufbewahrungen, gibt es viele niedliche Ausführungen mit Minnie Mouse Prints und Co.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch


HERSTELLERANGABEN & BEZUGSQUELLE

Das sagt Missha über die Foundation:

MISSHA M Magic Cushion für das perfekte Covering! Eine Deckkraft, die eine makellose Haut kreiert und zeitgleich ein langanhaltendes MakeUp darstellt- ganz ohne Verdunkelung. Besonders für diejenigen, die eine Abdeckung mit feuchtigkeitsspendender Wirkung wünschen und ein Resultat erwarten, das rein und ebenmäßig ist.

MISSHA M Magic Cushion ist bereits ein absoluter Verkaufsschlager in Asien. Perfekte Deckung, SPF 50+ , geschmeidige, softige, cremige Konsistenz. Ein Make-up für den ganzen Tag, ohne nachpudern zu müssen. (Quelle: Missha Deutschland)

Die Magic Cushion Foundation enthält 15 g Produkt und ist für 15,40 EUR in drei Farben erhältlich:

#21 Light Beige
#23 Natural Beige
#27 Honey Beige

Seit einiger Zeit kann man die Missha Produkte in Deutschland kaufen - offline im Missha Shop in Ingolstadt für alle, die aus der Umgebung kommen oder sonst im offiziellen deutschen Missha Onlineshop.

Inhaltsstoffe:
Water(Aqua). Titanium Dioxide (Ci 77891), Cyclopentasiloxane, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Ethylhexyl Salicylate, Trimethylsiloxysilicate, Glycerin, Peg-8 Dimethicone, Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Niacinamide, Diphenylsiloxy Phenyl Trimethicone, C12-15 Alkyl Benzoate, Cyclohexasiloxane, Iron Oxides (Ci 77492), Rosa Canina Fruit Oil, Persea Gratissima(Avocado) Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Xylitol. Helianthus Annus (Sunflower) Seed Oil, Calophylum Inophylum Seed Oil, Bambusa Vulgaris Water, Cereus Grandiflours (Cactus) Flower Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Extract, Adansonia Digitata Fruit Extract, Oxygen, Neopentyl Glycol Diheptanoate, Butylene 
Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Cetyl Peg/Ppg - 10/1 Dimethicone, Peg-8, Magnesium Sulfate, Methyl Methacrylate Crosspolymer, Disteardimonium Hectorite, Stearic Acid, Alumina, Triethoxycaprylylsilane, Dimethicone Crosspolymer, Ethylhexylglycerin, Adenosine, Silica, Boron Nitride, Peg-32, Dipropylene Glycol, Tocopherol, Disodium Edta, Phenoxyethanol, Fragrance(Parfum), Iron Oxides (Ci 77491), Iron Oxides(Ci 77499)


TEXTUR, FINISH & DECKKRAFT

Die Foundation ist bei der Entnahme mit dem Finger relativ flüssig. Mit dem Air Pad entnommen, bekommt man mit einmal auf das Schwämmchen drücken genügend Foundation, um damit eine Gesichtshälfte zu bedecken und dort eine mittlere Deckkraft zu erzielen.

Das ist im Vergleich zu Foundations mit Pumpspendern nur sehr wenig Produkt, würde man die Menge einmal direkt gegenüberstellen.

Schnell hat man also mit nur sehr wenig Produkt das Gesicht ausgeglichen. Für eine stärkere Deckkraft könnte man die Foundation layern und noch eine zweite Schicht auftragen. Ich würde empfehlen, mit der zweiten Lage so lange zu warten, bis die erste Schicht möglichst trocken ist, um das 'verschieben' des Makeup zu vermeiden.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

Mit dem Air Pad lässt sich die Foundation spielend einfach und gleichmäßig in die Haut 'klopfen'. Ähnlich gut funktioniert die Applikation mit dem Beautyblender.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

Die Magic Cushion Foundation ist gut für trockene Haut geeignet und fühlt sich angenehm leicht auf der Haut an. Wohl auch aufgrund der geringen Menge des aufgetragenen Produktes.

Das Finish ist leicht glänzend, frisch und natürlich. Wer in der T-Zone, so wie ich zu öliger Haut neigt, dem würde ich auf alle Fälle raten, anschließend Puder zu verwenden, da es sonst von leicht glänzend schnell zu stärker glänzend umschwenken kann.


FOUNDATIONSWATCH & VERGLEICHSFARBEN

Einmal mit dem Finger in das Kissen gedippt, sieht man schon, wie hoch die Deckkraft ist. Wie schon vorab erwähnt, ist wirklich nur sehr wenig Produkt für das komplette Gesicht notwendig.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

Links seht ihr die Foundation #23 Natural Beige geswatcht, rechts mit dem Air Pad eingearbeitet, was quasi eine Sache von wenigen Sekunden ist.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

Um die Farbe etwas besser einordnen zu können, habe ich daneben noch zwei weitere meiner Foundations geswatcht. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen zur Orientierung.

MIssha M Magic Cushion Foundation Review Swatch

Getragen seht ihr sie zum Beispiel in meinem letzten Look (Double Cut Crease Look).




MEINE MEINUNG ZUM PRODUKT

Die Foundation-Art gefällt mir nach wie vor sehr gut. Man kann sie aufgrund der kompakten Verpackung überall mit hinnehmen, ohne Angst vor zerbrechen oder auslaufen haben zu müssen.

Besonders gut gefällt mir, dass man mit sehr geringem zeitlichen Aufwand das Produkt aufgetragen bekommt. Das ist gerade morgens, wenn man sich doch mal wieder für 5 Minuten länger im Bett kuscheln entschieden hat, sehr praktisch.
Das Finish finde ich okay, ohne abzupudern würde ich persönlich die Foundation jedoch nicht verwenden, da die T-Zone ohne Puder doch relativ schnell glänzt.
Wie vom Hersteller angegeben, dunkelt das Produkt im Übrigen nicht nach!

Was mir nicht so gut gefällt, ist die Tatsache, dass sich die Foundation an einigen Stellen sammelt und absetzt, insbesondere aufgefallen ist mir das rund um die Nasenflügel, Zornesfalte und im Stirnbereich.
Das sieht sehr unschön aus und lässt sich auch leider nicht beheben. Denn sobald ich die Foundation wieder etwas verteilen möchte (egal ob mit dem Finger, Air Pad, Beautyblender oder Pinsel), wehrt sie sich immens dagegen und es entstehen leider unschöne Flecken.

Aus diesem Grunde kann ich die Missha M Magic Cushion Foundation leider nur bedingt empfehlen (bei euch kann das ja wieder ganz anders sein!) und meine erste Wahl wäre immer noch die BB Cushion Foundation von Laneige.

Habt ihr schon einmal eine Cushion Foundation ausprobiert? Wäre diese Art von Foundation etwas für euch? 





Kommentare:

  1. Interessante Review, aber für meinen Hauttyp (Mischhaut mit Unreinheiten) sicher nicht geeignet, aber schön zu hören, dass Missha nun einen Online-Shop hat, ich habe früher in Korea bestellt, das muss man ja nun nicht mehr :) Ich verwende so gut wie gar keine Foundation mehr, komme mit CC-Creams einfach besser zurecht. LG und noch eine gute Restwoche.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Ergebnis toll und auch den Farbton, wäre genau was für mich! Von Missha hab ich bis jetzt nur Gutes gehört und auch selbst für gut befunden!
    Eine klasse Art für die Foundation aufzutragen!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr interessante Review. Von den Cushion Foundations habe ich erst durch Lancome etwas gehört, wobei es die Art von Foundation ja schon lange davor (vor allem in östlichen Längern) gab.
    Mit der Marke Missha verbinde ich immer automatisch die BB Cream, von der ich schon so viel Gutes gehört habe.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht immer sehr interessant aus mit diesen Foundations, aber bisher hatte ich nicht so das Bedürfnis nach sowas. Und ohne Puder trage ich eh keine, da ich immer so schnell glänze =( mäh.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann die Missha Cushion Foundation auch nicht empfehlen, bei mir ist sie nach wenigen Monaten komplett eingetrocknet und ich habe nichts mehr rausbekommen. Was allerdings total toll ist (vor allem für helle Haut) ist die Missha Radiance Foundation. Ist echt einen Blick wert.

    Liebste Grüße,

    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Gestet habe ich die Cushion Foundations noch nicht. Aber ich bin immer noch neugierig. Allerdings bräuchte ich dann etwas für ölige Haut. Und irgendwie hatte ich bis jetzt immer den Eindruck, die Farben wären für mich nicht hell genug.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich über deinen Besuch auf meinem Blog! Gerne kannst du mir deine Gedanken, Anregungen und (konstruktive) Kritik in den Kommentaren hinterlassen.
Ich behalte mir vor, Kommentare nicht freizuschalten, wenn sie nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben (dafür kannst du mir gerne eine Email senden) oder sie lediglich einen Bloglink enthalten.
Ich wünsche dir hier viel Spaß!